Möbel-Welt.de

Möbel Welt Magazin

Babybetten

Babybetten
Die erste Nacht zu Hause – Für die Eltern sicher einer der schönsten Momente des gemeinsamen Familienlebens. Während die allerersten Nächte noch im Elternbett, bzw. in der Baby-Bay vergehen, folgt nach einigen Tagen für das Baby die erste Nacht im eigenen Bettchen. Das Babybett ist aber nicht nur das erste, sondern sicher auch das speziellste Bett für ein Kind. Im Laufe seines Lebens wird es noch viele Betten besitzen, aber keines, wie das Babybett.

Denn das Babybett muss natürlich in erster Linier eines sein: Sicher. Dazu haben Babybetten Holzgitterchen, die verhindern, dass das Kind aus dem Bett fällt. Solche Betten werden speziell für diese Lebensphase hergestellt und sind eigentlich nur durch die noch schönere Lage direkt zwischen den Eltern übertroffen.

Wichtig ist auch im Babybett, dass nicht zu viele Kuscheltiere drin liegen. Sobald die Kleinen sich allein umdrehen können und nicht mehr nur auf dem Rücken schlafen, sollten bis auf eines alle Kuscheltiere aus dem Babybett entfernt werden, damit sich das Kind nicht mit dem Gesicht in die Stofftiere legt und keine Luft mehr bekommt.

Mit dem Schritt ins Kleinkindalter erfolgt dann auch irgendwann der Schritt zu einem neuen Bettchen. Ein Kinderbett muss her, ein größeres, breiteres Bett, das aber noch immer Stäbe haben sollte.
Denn auch, wenn die Kleinen nun laufen können, Treppen erklimmen lernen und sich auch schon äußern: Die Kontrolle über den Körper im Schlaf haben sie oftmals noch nicht so sehr.

Die Betten wachsen sozusagen mit den Kindern mit, ebenso, wie die übrigen Möbel oder auch die Kleidung. Mit der Zeit wird so aus dem Babybett ein Kinderbett, ein Jugendbett und schließlich das ganz eigene, erwachsene Bett, vielleicht dann schon in der eigenen Wohnung. Doch bis dahin vergehen noch viele Nächte, von denen das Baby hoffentlich die ersten gemütlich und sicher in seinem ersten Babybett verbringen wird.
 

Mehr über Babybetten

Unsere Partnershops - Jetzt günstiger shoppen!