Die wichtigsten Prüfzeichen für Möbel

die wichitgsten Prüfzeichen für MöbelWer beim Möbelkauf keinen Fehler machen will, der ist gut beraten, sich hinsichtlich der unterschiedlichen Qualitätssiegel und Prüfzeichen auszukennen, die wichtigsten finden Sie nachfolgend:

Das Goldene M
Das Goldene M, welches von der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel vergeben wird, ist wohl eines der bekanntesten Qualitätssiegel für Möbel überhaupt. Um das Siegel für ein Produkt verwenden zu dürfen, muss dieses zahlreichen, in unabhängigen Prüflabors durchgeführten Tests unterzogen werden. Mithilfe dieser Tests werden z.B. die Haltbarkeit, Fertigungsqualität und Produktstabilität überprüft, ebenso werden eingehaltene Schadstoffgrenzen kontrolliert. Das Goldene M wird an Wohn- und Schlafzimmermöbel, Küchen– und Badezimmermöbel, Kinder- und Jugendmöbel, Polstermöbel und auch an Schulmöbel vergeben.

Blauer Engel
Der Blaue Engel ist das Umweltzeichen des Umweltbundesamtes. Es wird für verschiedene Produktgruppen vergeben, bei Möbeln allerdings nur für Produkte aus Holzwerkstoffen. Der Blaue Engel weist für die jeweiligen Produktgruppen die schadstoffarmen Varianten aus. Schadstoffarm heißt allerdings nicht schadstofffrei – d.h. auch mit dem Blauen Engel ausgewiesene  Möbelstücke können Schadstoffe enthalten.

CE-Zeichen
Das CE-Zeichen ist das Handelszeichen für Produkte, die innerhalb der europäischen Union verbreitet werden. Trotz der weiten Verbreitung ist das CE-Zeichen als Qualitätssiegel wenig aussagekräftig, da es vom Hersteller bereits verwendet werden darf, wenn er nach eigener Prüfung davon überzeugt ist, dass sein Produkt allen zu erfüllenden EU-Verordnungen entspricht.

Din-Zeichen
DIN-Normen werden anhand technischer Anforderungen festgelegt, die ein Produkt erfüllen muss. Die Anforderungen beziehen sich z.B. auf die verwendetet Materialstärke oder die Einhaltung einheitlicher Maße. Da der Hersteller aber, ähnlich wie beim CE-Zeichen, die Normprüfung seiner Produkte eigenständig durchführen darf, ist auch das Din-Zeichen nicht besonders aussagekräftig.

GS-Zeichen
Das GS-Zeichen wir von zugelassenen Prüfstellen (z.B. TÜV) vergeben, nachdem an dem zu prüfenden Produkt gesetzlich festgeschriebene technische, mechanische und allgemeine Sicherheitsprüfungen durchgeführt wurden. Das GS-Zeichen findet man auf Gartenmöbeln, Kücheneinrichtungen, Bürostühlen, Klappbetten, Etagenbetten und Kindermöbeln. Es wird niemals alleine verwendet, sondern immer nur in Verbindung mit dem Zeichen der jeweiligen Prüfstelle.

Öko-Tex Standard 100 – Textiles Vertrauen
Das Zeichen wird von 18 Prüfinstituten weltweit vergeben, 4 davon in Deutschland. Neben Textilien allgemein, bezieht es sich auch auf Möbelstoffe und Heimtextilien. Anforderungen sind, dass ein Produkt keine allergenen oder krebserregenden Stoffe enthalten darf und die geprüften Textilien zudem eine bestimmte Schadstoffgrenze unterschreiten. Um die Einhaltung zu überprüfen, werden immer wieder Stichproben durchgeführt.

Europäisches Umweltzeichen „Euro-Blume“
Das Umweltzeichen „Euro-Blume“ wird vom Umweltbundesamt vorwiegend für Küchengeräte wie Geschirrspüler vergeben, bei denen im Herstellungsprozess festgelegte Richtlinien zu Boden-, Wasser- und Luftverschmutzung sowie zum Abfallaufkommen und Energie- und Ressourcenverbrauch eingehalten wurden.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *