Schritte zu einem Fertighaus

Fertighaus (Benicce-Fotolia)

Es ist ein wieder aufbelebter Trend: Das Fertighaus.
Bei keinem anderen Haus ist die Bauzeit so kurz, der Einzugstermin so klar und der eigene Aufwand dermaßen gering. Gleichzeitig ist es auch ein Eigenheim, dass Klima- und Umweltfreundlich ist und sich durch einen herausragenden niedrigen Energieverbrauch auszeichnet.

So könnte Ihr Weg zum Fertighaus aussehen:

Bevor Sie ein Fertighaus bauen, sollten Sie die Gelegenheit nutzen, sich an tatsächlich errichteten Musterhäusern zu orientieren. Diese in Originalgröße begehbaren Häuser finden Sie meistens in großen Eigenheimausstellungen, insgesamt gibt es etwa 600 solcher Musterhäuser in Deutschland. Haben Sie sich für eine Variante entschieden, können Sie entweder eine Vorlag individuell Ihren eigenen Wünschen anpassen oder auch selbstständig einen Bauplan erstellen.

In der Zusammenarbeit mit dem Haushersteller haben Sie alle Freiheiten zur Gestaltung und Ausarbeitung Ihres zukünftigen Heims. Sie wählen zudem, bis zur welcher Ausbaustufe Ihr Traumhaus fertiggestellt werden soll. Bis hin zur Tapezierung kann der Hersteller das Fertighaus in Werkhallen vorbereiten oder auch  noch vor Ort das Bad installieren, Ihr Heim kann Ihnen schlüsselfertig bereitgestellt werden. Wählen Sie daher Ihr Bauunternehmen vorsichtig! Es übernimmt viel Verantwortung und die Qualität des von Ihnen gewählten Bauunternehmens trägt späteren maßgeblich zu Ihrer Wohnqualität bei. Mit dem Bauhersteller machen Sie außerdem auch einen Festpreis aus und wenn es in Ihrem Interesse ist, sucht er für Sie nach einem Baugrundstück.

Während des Herstellungsprozesses wird Ihr zukünftiges Heim von der „Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau“ kontrolliert, wobei sich die Gemeinschaft an rechtliche Richtlinien hält. In trockenen Hallen stellt der Bauunternehmer Ihre Außenwände, Innenwände und Böden her, sodass beim letztliche Montieren alles bereit steht. Sind die Bauteile an der Baustelle angekommen, sollte ein Fertigholzhaus innerhalb eines Tages errichtet sein. Danach steht der Innenausbau an. Auf jeden Fall ist es die Aufgabe des Herstellers das gewünschte Fertighaus zu einem mit Ihnen ausgemachten Fixtermin fertig abzuliefern.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *