Möbel-Welt.de

Möbel Welt Magazin

Wickelkommoden

Wickelkommoden
Die Wickelkommode gehört sicher zu den ersten wichtigen Möbeln eines neugeborenen Menschen und natürlich ist sie auch für die Eltern eines Kindes ein wichtiges Möbel. Denn die Wickelkommode hilft, das Kind einerseits auf einer komfortablen und Rücken schonenden Höhe mit neuen Windeln zu versehen. Andererseits ist die Wickelkommode nicht nur hilfreich, sondern auch ein wichtiger Sicherheitsfaktor im Kinderzimmer.

Und damit zunächst zum ersten Zimmer, das ein junger Mensch belebt: Dem Babyzimmer. Hier finden sich Kinderzimmermöbel, die typisch für Neugeborene und Säuglinge sind, wie das Babybett, mit Holzstäben gesichert, die Spielzeugtruhe, mit tollen Greif- und Beißspielzeugen gefüllt, oder eben die Wickelkommode, mit vielen wichtigen und praktischen Ausstattungsdetails. Ein Babyzimmer ist bunt und kindgerecht und vor allem sicher.

Damit es dem Kleinen stets bestens geht, geht es mehrmals am Tag auf die Wickelkommode. Dort wird das Kind in einer Höhe von ca. 1,20 Meter auf eine flache und ausreichend breite Ablage gelegt und seiner benutzten Windel entledigt. Die Ablage ist mit einer weichen Unterlage gepolstert und hat an den Seiten ca. 10 bis 20 cm Hohe Kanten, damit das Kind beim Hin- und Herrollen nicht vom Wickeltisch fällt.

Neben und unter diesem wichtigsten Element, der Wickelfläche, verfügt die Kommode über zahlreiche Ausstattungsdetails, die das mehrmals tägliche Wickeln zusätzlich vereinfachen. Kinder werden schnell ungeduldig, wenn sie auf der Wickelkommode liegen, daher bietet sich irgendwo immer Platz für etwas Spielzeug zur Ablenkung.
Mindestens ebenso wichtig: Die Pflegeartikel wie Puder, Crémes oder eben die Windeln. Hierfür bietet die Wickelkommode zahlreiche Verstaumöglichkeiten, wie Fächer und Schubladen, in denen die Eltern alles schnell und einfach griffbereit haben.

Wichtig ist, dass alles, was man am Wickeltisch braucht, auch dort verfügbar ist, damit man das Kind nicht unbeaufsichtigt auf der Wickelkommode liegen lassen muss. Alles, was zum wickeln gebraucht wird, muss also in, auf und um die Wickelkommode herum verfügbar sein, für alles andere gibt es immer auch separate Kinderzimmermöbel.
 

Unsere Partnershops - Jetzt günstiger shoppen!