Wohnwand kaufen, aber welche?

Wohnwand kaufen, aber welche?

Heutzutage ist eine Wohnwand weit mehr als nur ein Aufbewahrungsort für Gläser, Spitzendeckchen und das „gute Geschirr“. Da Wohnwände heute meist aus einzelnen Elementen eines Modulsystems bestehen, lassen sie sich hervorragend an die Bedürfnisse des jeweiligen Besitzers anpassen. Darüber hinaus sind sie aber auch ein geeignetes Objekt zur persönlichen Wandgestaltung.

Was sollte vor dem Kauf einer Wohnwand beachtet werden?

An erster Stelle sollte sich die Frage gestellt werden, welche Bedürfnisse die Wohnwand erfüllen soll. Wer viel Stauraum, z. B. für Bücher oder CDs benötigt, der sollte eine Wohnwand mit möglichst vielen Regalen wählen, denn hier finden Bücher, DVDs usw. jede Menge Platz.

Gibt es viel Kleinkram zu verstauen, der nicht gesehen werden soll, so sind Schrankelemente mit Türen sinnvoll. Sie lassen die Wohnwand nicht nur aufgeräumt und elegant erscheinen, sie halten die Gegenstände auch staubfrei.

Staubfrei und mit Stil, aber trotzdem sichtbar, lassen sich Lieblingsstücke und schöne Wohnaccessoires in beleuchteten Vitrinen unterbringen.

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Wahl einer Wohnwand ist die passende Integration des Multimedia Bereichs. So kann der Fernseher jederzeit sichtbar, auf einem Sideboard oder an der Raumwand, zwischen den einzelnen Elementen platziert werden. Möglich ist es aber auch, ihn im Sideboard zu versenken oder hinter einer Schiebetür verschwinden zu lassen.

Ebenfalls bedacht werden sollte, dass die neue Wohnwand zum vorhandenen Inventar passt. Am besten gelingt das mit einer Wohnwand, die bereits aus einer Kombination verschiedener Materialien besteht, z.B. matt mit glänzend oder Holz mit Lack.

Welche Wohnwände liegen im Trend?

Wohnwände aus massivem Holz, z. B. Eiche, Buche, Fichte oder Erle kommen nie aus der Mode. Diese Wohnwände zeichnen sich besonders durch ihre Robustheit und Langlebigkeit aus. Darüber hinaus gibt es wohl kaum eine andere Wohnwand, die so viel behagliche Wärme und Gemütlichkeit ausstrahlt, wie eine Wohnwand aus massivem Holz.

Für Freunde der schlichten Eleganz sind momentan Wohnwände aus Hochglanz in Weiß- und Schwarztönen sehr angesagt. Wer es etwas extravaganter mag, für den gibt es Wohnwände auch in Knallfarben, die mit schwarz oder weiß kombiniert werden. Diese Wohnwände lassen sich hervorragend mit hellen, modernen Polstermöbeln kombinieren.

Ebenfalls im Trend liegen Wohnwände aus einem Material- oder Farbmix, z. B. naturfarbene Holzfronten, in Kombination mit schwarzen Elementen oder Glas.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *